Neues aus der StadtGemeinde

Betrügerische Telefonanrufe durch falsche Polizisten!

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen einen Telefonanruf von der Polizei. Diese teilt Ihnen mit, dass in unmittelbarer Nähe eingebrochen wurde und versucht in weiterer Folge Ihre Vermögensverhältnisse zu erfragen, um Sie zu einer Übergabe von Vermögensverhältnissen zu bewegen.

KLANGfrühling 2024

Herzliche Einladung zum Fest der Fantasie
KLANGfrühling 2024

So, 5. - So, 12. Mai 2024
Friedensburg Schlaining

Kartenbestellung
www.klangfruehling.at
Tourismusbüro Stadtschlaining,
Tel.: +43 3355/2201-30

Informationen über die Ausstellung von Wahlkarten

Am 9. Juni 2024 findet die Europawahl 2024 statt. An der Wahl können nur Wahlberechtigte teilnehmen, deren Namen im abgeschlossenen Wählerverzeichnis enthalten sind.

Streetfood-Festival / Stadtschlaining Fr, 26. - So, 28. April 2024

Coole Food Trucks, fahrbare Garküchen und chillige Essensstände: Egal ob Speisen aus der asiatischen Küche, Gegrilltes, Fisch, Burger, Reisbowls, Langos, Waffeln, Crepes, Donuts, Baumkuchen oder Cocktails, selbstgemachte Erfrischungsgetränke und Spezialbiere – all das wird von den Foodtruck-AusstellerInnen angeboten. 

Veranstaltungen in der StadtGemeinde

KLANGfrühling-KidsMusik, Konzerte
Datum der VeranstaltungMo, 15.04.2024
Anzahl der Folgetermine2 weitere Termine bis 17.04.2024
PensionistennachmittagSenioren
Datum der VeranstaltungMi, 17.04.2024
Uhrzeit der Veranstaltung14:00 - 16:00
  • StandortGemeindekanzlei Goberling
  • AdresseGoberling 89
    7461 Stadtschlaining
40 Jahre Musikschule StadtschlainingMusik, Konzerte
Datum der VeranstaltungMi, 17.04.2024
Uhrzeit der Veranstaltung18:00 - 20:00
  • OrganisatorMusikschule Schlaining
  • StandortBurg Schlaining
  • AdresseRochusplatz 1
    7461 Stadtschlaining
"Pilates trifft Indian Balance" - KursGesundheit, Soziales
Datum der VeranstaltungMi, 17.04.2024
Uhrzeit der Veranstaltung18:30 - 19:30
  • StandortVolksschule Stadtschlaining
  • AdresseSchanzgasse 22
    7461 Stadtschlaining

Geschichte von Stadtschlaining

Eingang zu einer Burg

Die im 12./13. Jahrhundert erbaute Burg Schlaining lag an einer strategisch wichtigen nord-südlich verlaufenden Mautstrasse. Sie wird im Jahre 1441 von Kaiser Friedrich III. an den Söldnerführer Andreas Baumkircher verpfändet, der sie 1461 samt der Herrschaft in seinen Besitz übernimmt. Nach dem Aussterben der Baumkirchers fällt sie ab 1648 der ungarischen Magnatenfamilie Batthyány zu.


Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Városszalóna verwendet werden. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland. Stadtgemeinde ist Stadtschlaining seit 1991.

Stadtschlaining - Bunte Stadt des Friedens